Eine Welt ohne Grenzen

Die wirtschaftliche Globalisierung macht flexible und innovative Strukturen erforderlich, um die Entwicklungstrends der Märkte absehen und ihnen vorausgreifen zu können.

Mercury hat sich diesen Ansatz vollständig zueigen gemacht und setzt auf die Qualität der eigenen Mitarbeiter und innovative Arbeitsmethoden. Überdies werden umfangreiche Ressourcen in die Technologie als treibendes Element der Unternehmensentwicklung investiert.

Die Herausforderung der kommenden Jahre wird die „offene und pluralistische“ Gesellschaft sein, in der zunehmend mehr Menschen unterschiedlicher Kukltur und Herkunft an der Entwicklung der zivilen Welt teilhaben.

Wir als Unternehmer haben die Pflicht, zur Entstehung einer neuen Wirtschaft und damit einer neuen Gesellschaft beizutragen, in der jeder frei seine kulturelle Identität zum Ausdruck bringen kann.

Loredana Ubalducci
Gründungspartnerin und Präsident